Umgebung / Freizeitmöglichkeiten


Die Stadt liegt beiderseits der Weser im Flachland in Sichtweite der Mittelgebirge im Süden und reicht mit den Ortsteilen Häverstädt, Dützen und Haddenhausen bis an den Kamm des Wiehengebirges heran. Die Kernstadt liegt rund 5 km nördlich an der Geländestufe des westlichen Hochufers der Weser, die die Grenze der beiden Naturräume Mittleres Wesertal und Lübbecker Lößland markiert. Diese Stufe zieht sich quer durch das Stadtgebiet und teilt nicht nur die Stadt in die Ober- und Unterstadt sondern auch die beiden Naturräume. Die Gliederung der Stadt ist geprägt durch die preußische Festung Minden; die aufgelassenen Festungsbauten bilden heute einen Grüngürtel (genannt Glacis) rund um die Stadt.

Unter folgenden Links finden Sie eine Vielzahl von Informationen, Freizeit- und Ausflugsmöglichkeiten in der Region:

www.minden-erleben.de
www.minden.de
www.minden-luebbecke.de
www.petershagen.de
www.porta-westfalica.de
www.mifa.com (Mindener Fahrgastschifffahrt)
www.pottspark-minden.de (Freizeitpark Pott's Park)
www.grosserweserbogen.de (Freizeitanlage Großer Weserbogen)